Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.03.2009 / Politisches Buch / Seite 15

Neu erschienen

Wer oder was ist die SAV?

Die »Sozialistische Alternative«, kurz: SAV, wird für die meisten aktiven Linken ein Begriff sein – immerhin ist sie laut Verfassungsschutz die größte trotzkistische Gruppe in der BRD. Durch den Wahlkampf der Berliner WASG gegen die PDS im Jahr 2006, mit der SAV-Aktivistin Lucy Redler als Spitzenkandidatin, wurde sie auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.

Dabei würde man kaum vermuten, daß die Geschichte dieser immer recht jugendlich wirkenden Gruppe, die sogar einen eigenen Hiphop-Sänger hat, etliche Jahrzehnte zurückreicht. Ihre internationale Strömung, das »Komitee für eine Arbeiterinternationale« (Committee for a Workers« International – CWI) entstand 1974 in London. Das neue Buch des österreichischen Trotzkisten Eric Wegner mit de...

Artikel-Länge: 2384 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €