Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
24.03.2009 / Ansichten / Seite 8

Hirngespinst des Tages: »Geldwert-Illusion«

Schuld an Finanzkrise und Bankensterben, an Gier und Größenwahn ist ein Bereich im menschlichen Hirn. Das sagen Bonner Ökonomen und Forscher. »Geldwert-Illusion« nennen sie das Phänomen, und in Hamburg werden die Spiegel-Leute verdammt sauer sein, daß sie das nicht entdeckt haben.

Also Schluß mit Begriffen wie Schurkenökonomie oder Voodoo-Wirtschaft. Für die im Schoße des kapitalistischen Reproduktionsprozesses ablaufenden Veranstaltungen wie Ressourcenvernichtung, Umweltverschmutzung, Ausbeutung, Abzocke und schamlose Bereicherung sowie die politische Heiligsprechung des Ganzen gibt es einen naturwissenschaftlichen – also objekti...

Artikel-Länge: 2027 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €