5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.03.2009 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Tür auf für Monsanto

Gentech-Lobby setzt sich im Ursprungsland des Maises durch. Mexikanische Bundesregierung bestätigt Kurs auf unbeschränkten Anbau genmanipulierter Sorten

Gerold Schmidt
Nur wenige Tage nach der offiziellen Erlaubnis für die experimentelle Aussaat von Genmais in der vergangenen Woche bestätigte die mexikanische Regierung in der vergangenen Woche die Befürchtungen von Greenpeace und anderen Gruppierungen. »Nach und nach«, so Agrarminister Alberto Cárdenas, werde Mexiko der Technologie für die Entwicklung genveränderter Organismen »die Tür öffnen«. Cárdenas wies mögliche Gesundheitsgefahren auf einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt zurück. Bisher seien schädliche Wirkungen für den Menschen nirgendwo nachgewiesen. Niemandem sei »etwas Komisches in seinem Körper passiert«, so der Minister.

Das Interesse der einschlägigen Unternehmen an möglichst baldiger kommerzieller Nutzung von mexikanischem Genmais ist offenbar groß. Wie Ariel Álvarez, Exekutivsekretär der interministeriellen Kommission zur Biosicherheit von genveränderten Organismen (Cibiogem) auf derselben Konferenz erklärte, liegen dem Agrarministerium bereits 25 Anträ...

Artikel-Länge: 4707 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €