Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
17.03.2009 / Feuilleton / Seite 12

Entschlossenheit statt Vakuum

Zur Diskussion über die jüngsten Anschläge in Nordirland

Jürgen Schneider
Nach den Anschlägen in Nord­irland vom 7. und 9. März 2009, bei denen zwei britische Soldaten und ein nordirischer Polizist ums Leben kamen, hat in den Medien eine Diskussion über die Bedeutung und die Rolle der Real IRA (RIRA) und die Continuity IRA (CIRA) begonnen – die irisch-republikanischen Organisationen, die sich für die Attacken verantwortlich erklärt haben.
Anthony McIntyre, Autor des jüngst erschienenen Buches »Good Friday: The Death of Irish Republicanism« und einst Kämpfer der IRA, schreibt: »Wie die meisten anderen, die einigermaßen mit den republikanischen Entwicklungen vertraut sind, hatte ich das Gefühl, daß – wenn schlauere Köpfe ihren Einfluß auf die Zentren der Entscheidung, die in der republikanischen Gewalttradition stehen, nicht geltend machen können – es nur eine Frage der Zeit sein würde, bis Republikaner in einem sinnlosen Akt des Militarismus ein Mitglied der britischen Sicherheitsapparate töten würden.«1 Der An...

Artikel-Länge: 9161 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €