Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.03.2009 / Feuilleton / Seite 12

»Jetzt bin ich ganz ruhig«

Über Schreibanlässe, Psychopharmaka, Bukowski und Diederichsen. Ein Gespräch mit dem Romancier Wolfgang Welt

Frank Schäfer
Wolfgang Welt hat mal ein recht bewegtes Leben gehabt, damals in den Achtzigern, als »wichtigster Musikjournalist des Potts«, wie er stolz und zu Recht vermerkt. Seine Reportagen und Kritiken für Rock Session, Musikexpress und Sounds gehören zum Besten, was das Genre in dieser Dekade zu bieten hatte. Fast wäre eine Art deutscher Lester Bangs aus ihm geworden – ein erzählender Rockschreiber, ein Antipode zur eher theoretisierenden Popkritik, wie sie Diederich Diederichsen und seine Eleven vertraten. Aber dann begann sein »Irrlauf«. Er randalierte und wurde schließlich mit einer »schizophrenen Psychose« in eine geschlossene psychiatrische Abteilung eingeliefert. Seitdem arbeitet er hauptberuflich als Nachtwächter und publiziert in großen Abständen seine Autobiographie in Einzellieferungen. Welts viertes Buch »Doris hilft« beschreibt die zweite Hälfte der 80er Jahre. Welt schmeißt endgültig sein Studium, muß den Musikjournalismus aufgeben und deliriert...

Artikel-Länge: 5825 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!