jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
25.02.2009 / Feuilleton / Seite 13

5.) Welcome to Chiapas, Germany!

Taktik-Kassiber

Commander Shree Stardust
Drei Jahre lang Druck aufbauen, Strukturen ausbauen, am Massenbewußtsein arbeiten. Mehr, aktiver, besser und lauter und selbstbewußter werden: Nirgends ist das notwendiger, nirgends vielversprechender als in den sogenannten Fünf Neuen Ländern.

Die FNL sind dem Durchschnittslinken mit Westwurzeln ein siebensiegeliges Buch geblieben. Die progressive Einwohnerschaft Berlins besteht weiterhin zu drei Vierteln darauf, irgendwie Westdeutschland zugehörig zu sein. Königs Wusterhausen? Die Welt hinter Weißensee?

Man hat diese Gebiete – das halbe Brandenburg! ganz Sachsen! – westlinkerhand als rettungslos verloren gegeben und innerlich den Nazis überschrieben.

Daß wir uns verstehen: Als Offizier der Intergalaktischen Befreiungsarmee sind mir Staatsgrenzen ein rein technisches Hindernis. Chiapas und das Wendland sagen mir von vornherein mehr als Baden-Württemberg oder der Erftkreis, was sich in beiden letztgenannten Fällen sofort ändern könnte, sobal...





Artikel-Länge: 3402 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €