Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.02.2009 / Ausland / Seite 6

Katastrophenstimmung in Guadeloupe

Krise auf den französischen Antillen verschärft sich. Generalstreik wegen explodierender Lebenshaltungskosten

Die seit Wochen dauernde Krise in den französischen Überseegebieten hat sich verschärft. Demonstranten auf der Karibikinsel Guadeloupe errichteten am Montag mehrere Sperren auf wichtigen Straßenverbindungen, wie die Behörden mitteilten. Einsatzkräfte versuchten, die Straßensperren abzubauen.

»Die Protestbwegung erschöpft sich nicht, sondern weitet sich aus«, erklärte die Dachorganisation LKP (»Kollektiv gegen die Ausbeutung«), die den seit vier Wochen dauernden Generalstreik in den französischen Verwaltungsgebiet anführt. Offenbar wolle Frankreich Einwohner der Insel töten, erklärte die Organisation weiter, nachdem die Polizei am Wochenende Verstärkung aus dem Mutterland bekommen hatte.

Der französische Staatssekretär für Tourismus, Hervé Novelli, schätzte ...



Artikel-Länge: 2398 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €