75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.02.2009 / Politisches Buch / Seite 15

Rechtsförmiges Unrecht

Egon Krenz hat seine Notizen aus dem Gefängnis veröffentlicht

Gregor Schirmer
Egon Krenz, im Herbst 1989 für kurze, aber historisch bedeutsame sieben Wochen Generalsekretär des ZK der SED, Vorsitzender des Staatsrats und des Nationalen Verteidigungsrats der DDR, war vier Jahre im Knast. Erich Honecker und andere Alte aus dem Politbüro konnten aus Gesundheitsgründen beim schlechtesten Willen nicht mehr verfolgt werden. So kühlte sich die bundesrepublikanische Klassenjustiz an dem kerngesunden Egon Krenz ihr Mütchen. Krenz mußte als Sündenbock herhalten. Er hat diese Rolle in Würde, ohne Wendehalsigkeit, ohne Abschieben von Verantwortung auf andere, im Kampf um sein Recht und gegen das nicht nur ihm zugefügte Unrecht als überzeugter Kommunist ertragen. Das wird in seinen »Gefängnis-Notizen« abermals eindrücklich bestätigt.

Abrechnung

Das Berliner Landgericht hat Krenz wegen »Totschlags« (das ist nach Paragraph 212 Strafgesetzbuch Tötung eines Menschen, »ohne Mörder zu sein«) zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten...

Artikel-Länge: 6624 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €