12.02.2009 / Thema / Seite 10

Kein höh'res Wesen ...

Darwins Evolutionstheorie hatte und hat es mit vielfachen Widerständen zu tun. Zum 200. Geburtstag des englischen Naturforschers

Georg Knepler

* Heute vor 200 Jahren wurde in der mittelenglischen Stadt Shrewsbury der Naturforscher Charles Darwin geboren. Aus diesem Anlaß veröffentlichen wir das erste Kapitel aus Georg Kneplers postum erschienenem Werk »Macht ohne Herrschaft. Die Realisierung einer Möglichkeit«. In dem Fragment gebliebenen Buch rekonstruiert der 2003 verstorbene Musikwissenschaftler und Historiker den Prozeß der Menschwerdung, der mit den großen Revolutionen des 18. Jahrhunderts eine neue Dynamik bekommen hat: Im Zentrum steht seither der Kampf um eine menschliche Gesellschaftsordnung. (jW)

Darwin hatte drei Jahrzehnte intensivster und in ganz verschiedene Bereiche der Naturwissenschaft führende Forschungen und Veröffentlichungen hinter sich, darunter ein zweibändiges Werk über barnacles (Seepocken oder Rankenfüßer), das ihn sieben Jahre lang beschäftigt hatte, eine Arbeit, an der er seine Theorien und se...

Artikel-Länge: 25889 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe