03.02.2009 / Ausland / Seite 6

Grundschulbesuch kostenpflichtig

Afrikanisches Königreich Swasiland verstößt gegen eigene Verfassung

Mantoe Phakathi, IPS
In Swasiland bleibt der Grundschulbesuch auch 2009 kostenpflichtig. Damit verstößt das afrikanische Königreich gegen eine Verfassungsvorschrift, nach der die Grundschulgebühren ab diesem Jahr hätten entfallen sollen. Die Regierung erklärt ihre Entscheidung mit Lehrermangel und einer schlechten Schulinfrastruktur und -ausstattung.

Bekanntgemacht wurde der von Eltern und der Lehrergewerkschaft SNAT massiv kritisierte Beschluß wenige Tage vor Beginn des neuen Schuljahres im Januar. »Schon das zeigt, wie sehr der Staat seine Bürger verachtet«, moniert SNAT-Generalsekretär Muzi Mhlanga.

Sehr erstaunt reagierte er auch auf die Erklärung von Bildungsminister Wilson Ntshangase, der am 21. Januar vor der Presse erläuterte, es gebe keine eindeutige Definition dessen, was freie Grundschulbildung in der Praxis bedeut...



Artikel-Länge: 2532 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe