jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.01.2009 / Ausland / Seite 7

Ordnung in Rio

Der neue Bürgermeister will die Straßen der Stadt von Bettlern und illegaler Bebauung »säubern«

Andreas Knobloch, Rio de Janeiro
Ordnungsliebende Bürgermeister sind ja spätestens seit Rudolph Giuliani in New York Mitte der Neunziger nichts Neues. Auch der erst seit Beginn des Jahres amtierende neue Bürgermeister von Rio de Janeiro, Eduardo Paes von der Mitte-Rechts-Partei PMDB (Partido do Movimento Democrático Brasileira, hat einen sehr ausgeprägten Hang zu Ordnung und Sauberkeit. Und bereits mit einer seiner ersten Amtshandlungen machte er klar, daß es ihm mit seinem Wahlkampfversprechen, für eine Stadt frei von jeglicher Illegalität zu sorgen, ernst ist. Im Rahmen des »Choque de Ordem« (etwa: zuschlagende Ordnung) genannten Programms sollen die Straßen von Rio und öffentlicher Grund von Obdachlosen und illegaler Bebauung »gesäubert« werden.

Am Montag vergangener Woche begann die Operation mit einer Aktion, an der 2000 Beamte in acht Stadtvierteln beteiligt waren. So wurden allein in Bandeirantes 34 Bauwerke, die irregulär auf städtischem Gelände errichtet worden waren, abgerissen,...

Artikel-Länge: 3728 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €