Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.01.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Recht auf Widerstand

Größte Palästina-Solidaritätsveranstaltung in der BRD seit Jahren: 1600 Teilnehmer bei Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin verurteilen Israels Krieg in Gaza

Rüdiger Göbel
Der Krieg Israels in Gaza und die Solidarität mit den Palästinensern haben die XIV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin geprägt. Rund 1600 Teilnehmer zog es am Samstag zu der von junge Welt und zahlreichen Unterstützern organisierten Veranstaltung in der Urania am Wittenbergplatz. Auf dem ganztägigen Symposium unter dem Motto »Internationalismus und Gegenmacht heute« wurden u.a. Möglichkeiten des Widerstands gegen die zunehmende Militarisierung der EU debattiert. Im Zentrum der Vorträge standen die jüngste Aggression der israelischen Armee und die Gegenwehr der Hamas. Die Losungen des israelischen Friedensblocks Gush Shalom »Stoppt das Morden. Stoppt die Besatzung. Stoppt die Blockade« sowie »Stoppt die Vernichtung der palästinensischen Bevölkerung« dominierten die Wände des großen Konferenzsaals.

Imad Samaha von der KP Libanon kritisierte die Straffreiheit Tel Avivs. »Israel hat in bezug auf Palästina nicht eine UN-Resolution eingehalten«, ...

Artikel-Länge: 6131 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.