Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.01.2009 / Feuilleton / Seite 13

Kunst und Religion

Drum prüfe, wer sich ewig an eine Sekte bindet, deren Musik. Ein Kinofilm aus Hongkong

Moira Krause
Ein Konzert mit Bühnenbild. Man sieht fliegende Hände, muskulöse Oberkörper, aber vor allem hört man gewaltige Klänge. Die Zen-Trommler am Anfang des Kinofilms »Die Reise des chinesischen Trommlers« sind durch absolut nichts aus der Fassung zu bringen. Gebannt sinkt der Zuschauer in den Sitz. Vielleicht hat er sogar eine Gänsehaut.

Regisseur und Drehbuchautor Kenneth Bi ist für seinen zweiten Film nach »Rice Rhapsody« (2004) neulich bei den Hongkong Film-Awards als bester Jungregisseur ausgezeichnet worden. Er schafft es, seine Geschichte so zu erzählen, daß man einerseits den Wunsch verspürt, tiefer in die Kunst der Zen-Trommler einzutauchen, anderseits die Distanz nicht ganz verliert: Kann einen so ein Leben erfüllen? Ohne jede körperliche Liebe?

Plötzlich verschwindet die Bühne und das hektische Treiben Hongkongs taucht auf. Mittendrin der junge Schlagzeuger Sid (Jaycee Chan) bei einem Auftrit...



Artikel-Länge: 2816 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €