1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.12.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Vattenfalls Braunkohlepläne im Visier

Volksbegehren gegen neue Tagebaue in Brandenburg braucht mehr Unterstützung

Wolfgang Pomrehn
Das Volksbegehren gegen neue Braunkohletagebaue in Brandenburg läuft nur sehr zögerlich an. Erst 6239 Menschen haben sich nach Angaben des Landeswahlleiters zur Halbzeit in die Listen eingetragen. Bis zum 9. Februar müssen es 80000 sein. Die Aktion war von einem Bündnis verschiedener Umweltschutzverbände, dem Bauernbund, der Linkspartei, Bündnis90/Die Grünen und der Wendischen Volkspartei angestoßen worden. Letztere vertritt einen Teil der Sorben, die meist in der Lausitz leben, dem Zentrum des brandenburgischen Braunkohleabbaus.

Der Energieriese Vattenfall will in dieser Region über die bereits bestehenden Tagebaue hinaus drei weitere ersch...

Artikel-Länge: 2038 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €