75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
12.12.2008 / Ausland / Seite 6

Berlusconi bestreikt

»Gegen die Krise – mehr Arbeit, Lohn, Renten, Rechte«: Italienische Gewerkschaften rufen zum Ausstand am heutigen Freitag. Über hundert Demonstrationen geplant

Micaela Taroni, Rom
Der italienische Gewerkschaftsbund CGIL ruft für den heutigen Freitag zum Generalstreik auf. Im Namen der über fünf Millionen Mitglieder werden von der reaktionären Berlusconi-Regierung Maßnahmen gegen die rapide Verarmung breiter Bevölkerungsschichten verlangt. Unterstützt wird der Ausstand von der autonomen Basisgewerkschaft Cobas, während sich die eher sozialpartnerschaftlich orientierten Verbände CISL und UIL nicht anschlossen. Die Metallarbeitergewerkschaft FIOM ruft derweil zeitgleich zu einem Streik, wenn auch unter anderen Losungen: Sie fordert vor allem branchenbezogene Maßnahmen gegen die Krisenauswirkungen.
Die CGIL will unter anderem eine Steuersenkung für niedrige und mittlere Einkommen durchsetzen. Auf diesem Weg sollen Gelder freigemacht werden, um Konsum und Produktion anzukurbeln. Außerdem verlangt sie eine Erhöhung der Mindestrenten und soziale Garantien für abhängig Beschäftigte mit prekären Arbei...

Artikel-Länge: 2878 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €