3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.12.2008 / Ausland / Seite 7

Correa besucht Iran

Selbstbewußtsein in Quito: Ecuador forciert in Zeiten der Krise die wirtschaftliche Zusammenarbeit.Von Maxim Graubner

Maxim Graubner
Ecuadors Präsident Rafael Correa wird amMittwoch zu einem Staatsbesuch in den Iran aufbrechen. Offensiv begegnete er Vorwürfen, er brüskiere damit den wichtigsten Handelspartner USA. In seiner Radioansprache am Wochenende sagte er: »Ich werde die Annäherung an Iran bestimmt nicht abbrechen, weil sie (die USA, d.Red.) das Land auf ihrer Schwarzen Liste haben, diese Doppelmoral in der internationalen Politik werden wir nicht akzeptieren«. Er fügte hinzu: »Niemand wird verhindern, daß Ecuador mit anderen Ländern spricht, die uns nichts getan haben und uns freundschaftliche Beziehungen anbieten«.

Ecuador ist seit Ende des vergangenen Jahres wieder Mitglied der Organisation erdölfördernder Staaten (OPEC), dem auch der Iran angehört. Die neu entstandene Verbindung möchte Ecuador nun für die angestrebte Diversifizierung seiner internationalen Beziehungen nutzen. Dabei folgt das südamerikanische Land dem Vorbild der Länder des solidarischen Handelsbündnisses »Boli...

Artikel-Länge: 3594 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €