Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 16. April 2021, Nr. 88
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.11.2008 / Titel / Seite 1

Kampf dem Kapitalismus

André Scheer
Es sollte der Durchbruch zur Rettung des Finanzkapitalismus werden – und es wurde zu wenig mehr als einem simplen Vorbereitungstreffen. Das wichtigste Ergebnis des am Sonnabend in Washington zu Ende gegangenen außerordentlichen Gipfeltreffens der G20, einem Zusammenschluß der acht wichtigsten Industriestaaten (G8) und Schwellenländern wie China, Indien und Brasilien, ist, daß man sich bis zum 30.April 2009 erneut treffen will. Bis Ende März sollen sich die 20 Staats- und Regierungschefs konkrete Vorschläge überlegen. Hauptgrund für die Vertagung: Dann wird Barack Obama als neuer US-Präsident amtieren; mit der »lahmen Ente« George W. Bush mögen sich die übrigen Regierenden nicht mehr abgeben.

Der frühere kubanische Präsident Fidel Castro hingegen warnt vor überzogenen Erwartungen an den neuen US-Präsidenten. »Viele glauben, daß mit einem einfachen Wechsel in der Chefetage des Imperiums dieses Land toleranter und weniger kriegerisch sein wird«, schreibt er i...

Artikel-Länge: 3350 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €