Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
14.11.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 2

Rezession in Deutschland amtlich

Wirtschaft um 0,5 Prozent geschrumpft. OECD: weltweit schlechte Aussichten

Die Rezession hat Deutschland heftiger erwischt als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sank im dritten Quartal um 0,5 Prozent und damit zum zweiten Mal in Folge, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Nach gängiger Definition ist die deutsche Konjunktur damit in der Rezession. Grund dafür sei vor allem eine starke Zunahme der Importe bei nachlassenden Exporten. Bankökonomen erwarten für das vierte Quartal eine weitere Verschlechterung der Lage.

Die sich bereits abzeichnende Abwärtsentwicklung für die deutsche Wirtschaft habe sich fortgesetzt, teilte das Statistische Bundesamt in seiner Schnellmeldung mit. Ein leichter Anstieg der privaten und öffentlichen Konsumausgaben habe im Vergleich zum V...

Artikel-Länge: 2301 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €