Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
14.11.2008 / Ansichten / Seite 8

Noch ein Eigentor

Tarifabschluß in Berlin

Rainer Balcerowiak
Die ohnehin in den vergangenen Jahren von deftigen Lohnkürzungen gebeutelten Angestellten des öffentlichen Dienstes in Berlin müssen in den kommenden Jahren weitere Reallohnverluste in Kauf nehmen. Das ist das niederschmetternde Ergebnis einer mehr als einjährigen Tarifauseinandersetzung, in der es den Gewerkschaften trotz erfolgreicher Urabstimmungen nicht gelang, mit Arbeitsniederlegungen genügend Druck für die Durchsetzung ihrer ohnehin äußerst bescheidenen Lohnforderungen aufzubauen.

Daß der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei, Erhard Schönberg, die für das Gesamtjahr 2009 »durchgesetzte« Lohnerhöhung von 455 Euro brutto postwendend als »Beispiel für die Schlagkraft der Gewerkschaften« bezeichnete, könnte man – wohlwollende Betrachtung vorausgesetzt – als Galgenhumor deuten. Für jene Beschäftigten, die trotz beträchtlicher Einkommenseinbußen teilweise mehrere Wochen an Arbeitsniederlegungen in Behörden und öffentlichen Einrichtungen teil...

Artikel-Länge: 2969 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €