Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
06.11.2008 / Feuilleton / Seite 12

Der schwedische Partymeister

Auf dem Berliner Jazzfest darf sich der Posaunist Nils Landgren fünf Tage als Programmgestalter austoben

Rainer Balcerowiak
Am Mittwoch begann das Berliner Jazzfest. Wer vom neuen künstlerischen Leiter Statements zu stilistischen oder regionalen Schwerpunkten der fünftägigen Veranstaltung erhalten will, ist bei Nils Landgren an der falschen Adresse. Er habe ein paar Solisten und Bands eingeladen, die »Party machen« und ein paar andere, die »hochwertige Musik abliefern«, erläuterte der schwedische Posaunist am Mittwoch in Berlin sein Festivalkonzept.

Für die Partyabteilung ist unter anderem die WDR Bigband zuständig, die mit der Altsax-Legende Maceo Parker als special guest am Donnerstag im Haus der Festspiele die Musik von Ray Charles zelebriert. Und natürlich die legendären Headhunters, die 1973 als Begleitband des Pianiste...

Artikel-Länge: 2227 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €