3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
17.07.1999 / Ausland / Seite 0

Das Scheitern des Modells Nikaragua

Vor zwanzig Jahren zogen die Sandinisten in die Hauptstadt Managua ein

Reimar Paul

Am kommenden Montag ist es zwanzig Jahre her, daß die Guerilleras und Guerilleros der Sandinistischen Befreiungsfront FSLN siegreich in die nikaraguanische Hauptstadt Managua einzogen. Hunderttausende feierten auf den Straßen und Plätzen das Ende der Somoza-Diktatur. Der 19. Juli 1979: In Nikaragua Ausgangspunkt großer Hoffnungen, daß mit der Unterdrückung auch Armut und Elend beseitigt werden könnten. Bei Linken auf der ganzen Welt Startsignal für die große internationale Solidaritätsbewegung der achtziger Jahre.

Die Zeit der Träume dauerte kaum zwei Jahre, dann erklärte der neue US-Präsident Ronald Reagan den Sandinisten den Krieg. Von da an begann ein Überlebenskampf - gegen die Wirtschaftsblockade der USA, gegen die Verminung der Häfen durch die CIA, gegen die Contra-Angriffe. Ohne die Berücksichtigung dieser Umstände sind weder die oft widersprüchliche Politik der Sandinisten noch die wirtschaftliche Katastrophe, in die das Land unter ihrer Herrs...

Artikel-Länge: 8725 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!