Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
16.10.2008 / Ausland / Seite 6

Dramatischer Appell

Zusammenstöße zwischen Polizei und protestierenden Indígenas in Kolumbien

André Scheer
Bei schweren Zusammenstößen zwischen der Polizei und protestierenden Indígenas sind am Dienstag in den südwestkolumbianischen Provinzen Cauca und Valle del Cauca mindestens ein Demonstrant getötet und mehr als 40 Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Zu den Auseinandersetzungen war es gekommen, als die Sicherheitskräfte mit Tränengas und gezielten Schüssen gegen eine Straßenblockade von zunächst 7000 Menschen vorgingen, die mit ihrer Aktion gegen die zunehmende Gewalt in der Region protestieren wollten. Wie Sprecher der indigenen Gemeinden erklärten, wurden allein in diesem Jahr mehr als 20 Angehörige ihrer Gemeinschaften von paramilitärischen Banden und den staatlichen Sicherheitskräften ermordet.

Leben ohne Rechte

»Damals wie heute leben die amerikanischen Indígenas von Alaska und Grönland bis Feuerland in Argentinien ohne Rechte, ohne Freiheit, ohne Frieden und ohne Gerechtigkeit«, heißt es in einer von der indigenen...

Artikel-Länge: 2905 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €