Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.10.2008 / Feuilleton / Seite 13

Hochmütig herumlümmeln

Bitte nicht radioaktiv werden: Vor 50 Jahren fand die Schach-Olympiade in München statt

Mario Tal
»In einer tiefschürfenden Rede entbot alsdann namens der Bayrischen Staatsregierung Kultusminister Professor Dr. Maunz den Gästen seinen Gruß ... Er wies mit Nachdruck auf den hohen kulturellen Wert des Schachs und seine völkerverbindende Kraft hin«. So beschrieb das Schach-Echo die Auftaktveranstaltung zur XIII. Schach-Olympiade von München 1958. Maunz, sowohl in der Nazizeit als auch in der BRD einer der führenden Staatsrechtler, zierte das »Ehrenprotektorat« des Turniers. Symptomatisch auch, wer über die Rede von Maunz berichtete: Alfred Brinckmann, der im Auftrag des Deutschen Schachbundes ein Turnierbuch erstellen sollte. Schon 1930 hatte er den Zweck der Olympiade von Hamburg in »einer machtvollen nationalen Selbstbehauptung« und deren Kämpfe »von nichts... weiter entfernt als von einem blutleeren, lebensunwahren Pazifismus« gesehen. Als Nazi-Schachautor bediente er den ideologischen Subtext der Unterscheidung in »arisches und jüdisches Schach«.

Beze...

Artikel-Länge: 5446 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €