Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.10.2008 / Feuilleton / Seite 12

Für Praktiker

Er war Adenauers Lieblingsschreibtischtäter – ein Film über Hans Globke heute abend auf Arte

Hans Daniel
Deutsche Nachkriegsgeschichte im Doppelpack heute zur besten Sendezeit bei Arte. Um den Postfaschismus der Adenauer-BRD zu thematisieren, muß aber erst die DDR einen draufkriegen. So stereotyp ausgewogen soll es schon sein, das Arte-Abendprogramm. Um 21 Uhr gibt es 50 Minuten »Mielkes Rache«, einen Dokfilm von Ute Bönnen und Gerald Endres ganz nach dem Geschmack von Springers Hör zu: »Verhängnisvoll: Stasi-Offizier Werner Teske wollte in den Westen überlaufen« – und wurde deshalb 1981 hingerichtet. Derart eingestimmt, folgen in deutsch-französischer Erstaustrahlung 52 Minuten West: »Der Mann hinter Adenauer: Hans Maria Globke«. Der Film von Jürgen Bevers und Bernhard Pfeltschinger verhandelt »die unheimliche deutsche Karriere« des Staatssekretärs im Bundeskanzleramt. Für Arte ist das ein Beitrag für die im kommenden Jahr anstehenden Festlichkeiten zum 60. Geburtstag der Bundesrepublik. Die Bundeskanzlerin hat ja verfügt, daß diese 60 Jahre eine einzige Er...

Artikel-Länge: 3267 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €