Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
24.09.2008 / Thema / Seite 10

DKP forever?

Das Geheimnis der Langlebigkeit

Georg Fülberth
Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) beehrt sich, ihren 40. Geburtstag anzuzeigen. Noch niemals in der deutschen Geschichte hat eine kommunistische Partei so lange in der Legalität überlebt.

Schauen wir zurück: Der »Bund der Kommunisten«, von Marx und Engels am Vorabend der Revolution von 1848 gegründet, war in der darauf folgenden Reaktionsperiode sofort verboten. Er löste sich irgendwann stillschweigend auf. Eine nicht nur deutsche kommunistische Partei war die »Internationale Arbeiterassoziation«, die Erste Internationale. Richtig legal war sie nie, langlebig auch nicht. 1864 gegründet, endete sie de facto 1872, offiziell 1876. Wollen wir die SPD seit ihrem Erfurter Programm von 1891 als eine marxistische Partei ansehen, dann war sie dies spätestens mit der Bewilligung der Kriegskredite 1914 nicht mehr. Die an der Jahreswende 1918/1919 gegründete Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) war 1923/24 für einige Monate und ab 1933 zwölf Jahre lang verb...

Artikel-Länge: 18181 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €