Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.08.2008 / Feuilleton / Seite 13

Krieg und Frieden

Ein Sommer ohne Helden (34)

Wiglaf Droste
»KRIEG!« jubelt Bild in besonders gewaltigen Großbuchstaben. Krieg geht noch besser als Fußball oder Olympia, da ist noch mehr Schicksal, noch mehr Leid, und alles ist echt, richtige Menschen, die richtig sterben und richtig bluten, und alles frei Haus, man muß nur ein paar Reporter und Fotografen »vor Ort« haben, für den professionellen Vor-Ort-Journalismus, und man kann Tragödie dazu sagen und daß es furchtbar schrecklich ist und ganz prima davon leben.

Über Jahre mißhandelte Kinder sind schon auch gut, die werden von Bild ihr Leben lang verfolgt und gejagt, schließlich gibt es eine journalistische Informationspflicht. Aber Krieg ist noch ergiebiger; etwas Besseres als Krieg ist nicht denkbar für Bild-Chefredakteur Kai Diekmann und seine Leute. Wenn es etwas Abscheulicheres gibt als das Abschlachten von Menschen, dann ist es die publizistische Begleitmusik, die Hetze zu mehr davon, das Anfeuern und Abkochen. In der Variante von Bild pervertiert die Freih...

Artikel-Länge: 3615 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €