Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
11.08.2008 / Feuilleton / Seite 12

Triumph der Freizeit

Die Ausstellung »Das Gelände« in der Kunsthalle Nürnberg

Karsten Neumann
Einmal mehr setzt sich Nürnberg mit seiner Geschichte und dem dazugehörigen Reichsparteitagsgelände auseinander. Bis Ende August ist dort in der Kunsthalle die Ausstellung »Das Gelände« zu sehen. Ausgestellt wird die Generation von Künstlern, deren Eltern die Nazizeit wenn überhaupt, meist nur als Kind erlebt haben. Jonathan Meese zeigt ein Video, in dem er sich die Hände demonstrativ in Unschuld wäscht und sich anschließend, einem Narziß gleich, ausgiebig im Spiegel betrachtet.

Er nimmt sich den früheren Reichsadler her und phantasiert sich einen neuen Bronzevogel mit drei Beinen und einem erigierten Penis für seine »Diktatyr der Kunst« zusammen. Allgemein möchte man in Nürnberg heute die Nazis am liebsten vergessen, so ist die Ausstellung für die Stadtoberen eher unbequem. Die künstlerischen Ansätze entfernen sich individuell vom Ignoranten-Kollektiv und bringen so vielleicht auch Angehörige der Nach-Nachfolgegenera...

Artikel-Länge: 2884 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €