Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. April 2021, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.07.2008 / Inland / Seite 4

Verzögerte Streikfolgen

Ausstand bei Lufthansa hat begonnen. Bislang kaum Flüge ausgefallen. Laut ver.di kosten Arbeitsniederlegungen dennoch »richtig viel Geld«

Daniel Behruzi
Die Arbeitsniederlegungen des Boden- und Kabinenpersonals der Lufthansa, die in der Nacht zu Montag an fast allen Flughäfen begonnen haben, hat für die Passagiere bislang nur geringe Auswirkungen gehabt. »Wir konnten alle Flüge wie geplant abwickeln«, erklärte ein Unternehmenssprecher am Montag in Frankfurt am Main. Die Zahl der Flugausfälle und Verspätungen habe sich im »für die Branche üblichen Rahmen« gehalten. Die größte deutsche Airline hatte unter anderem Techniker vom Konkurrenten Air Berlin zur Wartung ihrer Flugzeuge ausgeliehen, um die Folgen des unbefristeten Streiks abzumildern. Laut ver.di hatten sich bis Montag mittag mehr als 4000 Mitarbeiter an den Aktionen beteiligt.

Erhard Ott, Verhandlungsführer der Dienstleistungsgewerkschaft im Tarifkonflikt für die rund 52000 Beschäftigten, bestätigte, daß die Zahl der bisher ausgefallenen Flüge relativ gering ist. »Der...

Artikel-Länge: 2748 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €