1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.07.2008 / Ausland / Seite 7

Mit Hammer und Sichel

Italien: Überraschung beim Parteitag der kommunistischen Rifondazione. Paolo Ferrero neuer Vorsitzender. Gruppe um Bertinotti unterlegen

Micaela Taroni, Rom
Mit einer Überraschung endete am Sonntag der viertätige Parteitag der italienischen Rifondazione Comunista (PRC) in der toskanischen Stadt Chianciano. Bei den Wahlen zum Parteivorsitz setzte sich entgegen vieler Prognosen der 48jährige Paolo Ferrero durch, ehemals Stahlarbeiter und Sozialminister im Kabinett Prodi (2006-2008). Er obsiegte mit 342 zu 304 Stimnmen über den zuvor favorisierten Niki Vendola, den Präsidenten der Region Apulien. Dieser war vom ehemaligen PRC-Gründer und langjährigen Vorsitzenden Fausto Bertinotti, der »grauen Eminenz« der Partei, unterstützt worden.

Ferreros Wahl gilt als Richtungsentscheidung. So wertete die den Sozialdemokraten der Demokratischen Partei nahestehende Tageszeitung La Repubblica am Sonntag das Votum der Delegierten als »Entwicklung nach links«. Zudem bemerkte die Zeitung Spaltungstendenzen: »Um Bertinotti zu bestrafen, ist sein Favorit Vendola außer Gefecht gesetzt worden.«

Ferrero trat insbesondere für eine ent...



Artikel-Länge: 4003 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €