Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.07.2008 / Feminismus / Seite 15

Aufklärung

Gerechtigkeit für ermordete Frauen in Ciudad Juárez

Mareen Heying
Seit 1993 sind in der nordmexikanischen Stadt Ciudad Juárez mehr als 400 Frauen entführt, vergewaltigt und ermordet worden (siehe u.a. jW vom 1.12.2006). Bei einigen waren die Körper grausam verstümmelt, einige waren nicht identifizierbar. Die Opfer sind Studentinnen, Hausfrauen oder Arbeiterinnen, machtlos und arm.

Die Anwältin Micheel Salas und ihr Kollege David Peña engagieren sich als einzige ihrer Zunft in der Stadt ehrenamtlich für die Aufklärung der Morde. Sie gehören der Organisation Nuestras Hijas de Regresco an, einem 2001 gegründeten Zusammenschluß von Hinterbliebenen. Wie eine Aufklärung der Verbrechen langfristig möglich wäre, erklärten Salas und Peña am Dienstag abend in Berlin. Im Rahmen einer Rundreise durch Deutschland wollen sie über das Ausmaß der Gewalt gegen Frauen in der Stadt an der Gren...

Artikel-Länge: 2551 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.