1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.07.2008 / Inland / Seite 4

GBM wehrt sich

Bezirksamt will Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde Räume verweigern

Claudia Wangerin
Die Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e.V. (GBM) setzt sich gegen den Rausschmiß aus öffentlichen Räumen im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick und andere Versuche der Ausgrenzung zur Wehr. Über 200 Mitglieder und Unterstützer der Organisation, darunter auch Schriftstellerin Gisela Steineckert, Rechtsanwalt Friedrich Wolff und die Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke von der Partei Die Linke, kamen am Dienstag nachmittag im Berliner ND-Gebäude zusammen, um ihre Solidarität zu bekunden.

Nach einer antikommunistischen Hetzkampagne gegen den angeblichen »Stasi-Club« (Berliner Kurier) hatten die Fraktionen von SPD, Grünen, CDU, FDP und Grauen am 26. Juni gegen di...

Artikel-Länge: 2144 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €