Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.07.2008 / Titel / Seite 1

Mit Drang nach vorn

Frank Brendle
Am heutigen Dienstag hat die deutsche Quick Reaction Force (QRF) ihre Wacht am Hindukusch angetreten. 205 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr bilden die schnelle Eingreiftruppe, die auf unbestimmte Zeit Kampfaufträge im Norden Afghanistans durchführen soll. Innerhalb von 24 Stunden soll der Trupp als eine Art Feuerwehr überall im deutschen Besatzungssektor einspringen, um in Bedrängnis geratenen Bündnispartnern beizustehen und offensive Operationen gegen Aufständische durchzuführen. Der Kommandeur der QRF, Oberstleutnant Gunnar Brügner, zeigte sich am Montag in Masar-i-Scharif siegessicher: »Ich habe viele einsatzerfahrene Kräfte in meiner Truppe. Männer mit langer Erfahrung und Kräfte mit Drang nach vorn«, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Eine Ablösung durch andere Nationen sei vorerst nicht geplant: »Die QRF wird lange in deutscher Hand sein«.

Im Kampf gegen Aufständische dürfe es »kein Zögern und Zaudern geben«, schwadronierte Generalmajor Lotha...

Artikel-Länge: 3442 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €