Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.06.2008 / Inland / Seite 4

Die Linke bei Karmann

Niedersächsische Landtagsfraktion tagte im »Solidaritätszelt« vor den von Schließung bedrohten Osnabrücker Automobilwerken

Ludger van der Heyden
Die Beschäftigten des angeschlagenen Autozulieferers Karmann an den Standorten Osnabrück und Rheine geben die Hoffnung auf Erhalt ihrer Arbeitsplätze nicht auf. Für vorsichtigen Optimismus hat die Ankündigung durch Firmenchef Peter Harbig Ende vergangener Woche gesorgt, die Bemühungen um Nachfolgeaufträge im Komplettfahrzeugbau nicht einzustellen. Damit scheint die bis zuletzt seitens der Geschäftsleitung proklamierte Galgenfrist, das Aus dieser Sparte bis 1. Juli beschließen zu wollen, zumindest aufgeschoben. Impulse in der politischen Debatte um die Zukunft des Traditionsunternehmens verspricht sich die Belegschaft von einer Initiative der Landtagsfraktion Die Linke. Die will die Landesregierung am kommenden Mittwoch zum Thema zur Rede stellen.

Als Zeichen ihres Beistands für die Karmänner hat Die Linke ihre Fraktionssitzung am Dienstag in dem seit drei Wochen vor den Werkstoren in Osnabrück eingerichteten Solidaritätszelt abgehalten. Im Zentrum stand da...

Artikel-Länge: 3963 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €