Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
24.06.2008 / Ausland / Seite 6

Lieber »zweimal nachdenken«

Simbabwe: Tsvangirai zur Kandidatur aufgefordert. Dissens zu Tagung des UN-Sicherheitsrates

Raoul Wilsterer
Die simbabwische Regierung hat Oppositionsführer Morgan Tsvangirai aufgefordert, entgegen seiner Ankündigung doch an der Stichwahl um das Präsidentenamt teilzunehmen. »Es wäre bedauerlich, wenn Tsvangirai tatsächlich beschließen sollte, sich aus dieser Wahl zurückzuziehen«, sagte der stellvertretende Informationsminister Bright Matonga am Montag dem südafrikanischen Radiosender SABC. Er werde Tsvangirai drängen, lieber »zweimal nachzudenken« und am demokratischen Prozeß teilzunehmen.

Die Regierung habe Maßnahmen getroffen, um die Gewalt im Land einzudämmen, fügte Matonga hinzu. Zugleich beschuldigte Harare erneut die USA, die Gewalt in Simbabwe »mit Millionen Dollar« anzuheizen. Der US-Botschafter in Harare, James McGee, habe seine Pflichten nicht erfüllt, sagte Informationsminister Sikhanyiso Ndlovu der simbabwischen ...

Artikel-Länge: 2578 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €