1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.04.2008 / Inland / Seite 2

»CDU und Grüne präsentieren eine Mogelpackung«

In Hamburg wird heute der Koalitionsvertrag präsentiert. »Nachgelagerte Studiengebühren« gehören dazu. Ein Gespräch mit André Schnepper

Ralf Wurzbacher
André Schnepper ist Geschäftsführer beim Aktionsbündnis gegen Studiengebühren

Am heutigen Donnerstag wollen CDU und Grüne in Hamburg ihren Koalitionsvertrag präsentieren. Vielerorts war zu hören, mit ihrer Einigung auf sogenannte nachgelagerte Studiengebühren wollten die neuen Koalitionspartner Studiengebühren praktisch abschaffen.

Der Name »nachgelagerte Studiengebühren« sagt es schon. Auch künftig werden junge Menschen für ein Studium bezahlen müssen. Zwar erhalten sie die Rechnung erst nach dem Studium, trotzdem bleibt Bildung immer noch eine Ware, die man kaufen muß. Zu betonen ist, daß Studiengebühren in nachgelagerter Form keine neue Idee sind. In Australien werden sie bereits seit 1989 erhoben. In Deutschland waren sie Ende der 90er Jahre und zu Beginn dieses Jahrtausends ebenfalls in der Debatte. Aufgrund der Erfahrungen aus dem Ausland hat man sich aber letztlich dagegen entschieden.

Was besagen diese Erfahrungen?

Das Beis...

Artikel-Länge: 4180 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €