Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
03.04.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Deutsche Autofahrer zerstören Urwälder

Greenpeace: Im Biodiesel dreier großer Mineralölkonzerne ein Fünftel Sojaöl beigemischt

Deutscher Diesel zerstört laut Greenpeace Urwälder und heizt den Klimawandel an. Denn ein Fünftel des beigemischten Treibstoffes jeder Tankfüllung für die Selbstzündermotoren werde aus Sojabohnen gewonnen, teilten die Umweltschützer am Mittwoch in Berlin mit. Sojapflanzen würden vor allem in Südamerika angebaut, wo für neue Plantagen, zum Beispiel in Argentinien, riesige Urwaldgebiete gerodet würden.

Greenpeace stellte die Ergebnisse einer Analyse vor, für die bundesweit Dieselproben an Tankstellen der drei großen Mineralölkonzerne Shell, Esso und Aral (BP) genommen worden waren. Getestet wurde demnach, aus welchen Pflanzen der gesetzlich festgelegte »Biosprit«-Anteil besteht. Die Analysen belegten Greenpeace zufolge, daß der beigemischte Pflanzendiesel nicht nur aus heimisc...

Artikel-Länge: 2443 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €