Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
31.03.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Zaghafte Expansion

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer wird auch im Nahverkehr aktiv. Betriebsgruppe bei den Berliner Verkehrsbetrieben gegründet

Rainer Balcerowiak
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hatte im Sommer des vergangenen Jahres 35000 Mitglieder. Seitdem konnten Zuwächse im vierstelligen Bereich verzeichnet werden. Und dabei handelt es sich nicht nur um Lokführer oder anderes Fahrpersonal der Bahn AG, sondern auch um Bus-, U-Bahn- und Straßenbahnfahrer in mehreren deutschen Großstädten. Alleine rund 500 sind es bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) und deren Tochter Berlin Transport (BT), »und täglich werden es mehr«, sagt Hans-Joachim Kernchen, GDL-Bezirksleiter für Berlin, Brandenburg und Sachsen.

Am Freitag sollte die GDL-Ortsgruppe Nahverkehr Berlin offiziell aus der Taufe gehoben werden, doch ganz so einfach ist das anscheinend nicht. Denn die GDL gehört zum Deutschen Beamtenbund (dbb), dessen Statut es verbietet, im Organisationsbereich von »Schwestergewerkschaften« zu wildern. Und bei den Verkehrsbetrieben ist bereits die Kommunalgewerkschaft für Beamte und Arbeitnehmer (komba) und de...

Artikel-Länge: 4317 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.