1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.03.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Blamage ohne Grenzen

Politische Manipulation: UN-Kulturorganisation UNESCO zog sich von Protestaktion einer französischen Reporterorganisation gegen Internetzensur zurück

Harald Neuber
Die Demonstrationen waren weltweit geplant. Parallel sollten von Mittwoch bis Donnerstag nachmittag in Peking, Pjöngjang, Rangoon, Havanna und anderen Städten Menschen für Meinungsfreiheit auf die Straße gehen. Aufgerufen zu der Aktion hatte die Presseorganisation »Reporter ohne Grenzen« (RSF) –online. Am ersten »Internationalen Tag für freie Meinungsäußerung im Internet« riefen die RSF Internetnutzer auf, auf der Onlinepräsenz der Organisation Orte zu besuchen, »die für Internet-Repressalien stehen«. Der virtuelle Protest richtete sich unter anderem gegen Staaten wie Kuba, China, Myanmar oder Nordkorea. »Ein Mausklick in den entsprechenden Ort macht den Nutzer zum Demonstranten«, hieß es in einem Werbeschreiben der RSF.

Rückzug der UNESCO

Doch dann wollten nicht mehr alle mitmarschieren. Kurz vor Beginn der Onlinedemonstration zog die UN-Kulturorganisation UNESCO ihre Patenschaft für den Aktionstag zurück. Zwar setze man sich »weiterhin für die freie...

Artikel-Länge: 4884 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €