75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
05.05.1999 / Thema / Seite 0

Gegen den Reformismus

Vor 80 Jahren gründete Antonio Gramsci die »Ordine Nuovo«

Gerhard Feldbauer

Am 1. Mai 1919 erschien in der Arbeitermetropole Turin, Sitz des Fiatkonzerns und Ausgangspunkt der revolutionären Bewegung der Fabrikräte, die erste Nummer der »Ordine Nuovo«, die sich im Untertitel »Wochenschrift für sozialistische Kultur« nannte. Ihr Gründer, Antonio Gramsci, hatte bereits in den Wochen vorher eine gleichnamige Organisation gebildet. Die Zeitschrift erschien als deren Organ, ebenso als das der revolutionären Fraktion in der Italienischen Sozialistischen Partei und auch der Fabrikräte. Neben Gramsci gehörten zu den Mitbegründern Palmiro Togliatti, Angelo Tasca und Umberto Terracini.

Während Tasca eine kulturelle Zeitschrift gestalten wollte, setzten Gramsci, Togliatti und Terracini durch, daß es vor allem eine politische wurde, in der die norditalienische Rätebewegung mit Turin als Zentrum im Mittelpunkt stand. Die Besonderheit der Turiner Räte bestand darin, daß nicht nur die Betriebe besetzt worden waren, sondern unter Arbeiterkont...

Artikel-Länge: 16027 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €