Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
16.02.2008 / Inland / Seite 5

Ein Gespenst geht um

Medienkampagne gegen kommunistische Landtagsabgeordnete in Niedersachsen löst Distanzierungswut bei der Linkspartei aus

Claudia Wangerin
Der Spiegel bezeichnete die niedersächsische Landtagsabgeordnete Christel Wegner am Freitag als »Stasi-Schwärmerin«, weil sie Reportern des Fernsehmagazins »Panorama« gesagt hatte, wenn man ein anderes Gesellschaftssystem errichte, brauche man ein Organ zum Schutz gegen reaktionäre Kräfte. Unisono unterstellten ihr daraufhin die Massenmedien den Wunsch nach Neugründung des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit.

Christel Wegner ist als Mitglied der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) auf der Landesliste der Partei Die Linke in den niedersächsischen Landtag gewählt worden. Was vorher keineswegs geheim war, versuchte »Panorama« zu skandalisieren: »Listenplatz gegen Wählerstimmen. So haben es DKP-Mitglieder auf kommunaler Ebene schon in rund 20 Parlamente geschafft.« Der stellvertretende Fraktionschef der Linkspartei im deutschen Bundestag, Klaus Ernst, bekam deshalb einen besorgten Anruf von seiner Mutter. Ob die Zitate aus dem Zusammenhang gerissen waren,...

Artikel-Länge: 3232 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €