11.03.2016 / Ausland / Seite 7

Nachhilfe für Hollande

Frankreich: 500.000 Menschen demonstrieren gegen neues Arbeitsgesetz. Gewerkschafter, Schüler und Studenten auf der Straße

Hansgeorg Hermann, Paris

Mehr als eine halbe Million Arbeiter, Studenten, Schüler und Rentner haben bis zum Dienstag abend in ganz Frankreich gegen die von der sozialdemokratischen Regierung des Präsidenten François Hollande vorgelegte neue Fassung des Arbeitsgesetzes protestiert. Die Demonstranten gingen bei zeitweise strömendem Regen in großen Städten wie Paris, Lyon, Marseille und Bordeaux auf die Straße. Die beiden stärksten Gewerkschaften des Landes, die CGT mit knapp 700.000 und die Force Ouvrière (FO) mit 500.000 Mitgliedern, hatten zum Protest aufgerufen. Ihre Generalsekretäre Philippe Martinez und Jean-Claude Mailly sprachen von einem »erfolgreichen Beginn« des Kampfes gegen den Gesetzentwurf.

Besonders ärgerlich für Hollande und seine Sozialistische Partei (PS) dürfte die Tatsache sein, dass jene jungen Wähler die Mehrheit in den Demonstrationszügen stellten, die im Mai 2012 auf der Pariser Place de la Nation seine Wahl zum Präsidenten und die Abwahl des Rechtskonservati...

Artikel-Länge: 3833 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe