08.03.2016 / Inland / Seite 2

»Es ist wichtig, Strukturen zu nutzen«

Landtagswahl in Baden- Württemberg: Außerparlamentarische Bewegungsinitiativen unterstützen Linksparteikandidaten Michel Brandt. Gespräch mit Judith Franke

Markus Bernhardt

Sie haben eine Unterstützungskampagne für Michel Brandt gestartet, der am Sonntag in Karlsruhe für Die Linke zur Landtagswahl in Baden-Württemberg steht. Warum wäre ein Erfolg von ihm und der Linkspartei für die außerparlamentarische Linke von so großer Bedeutung?

Die wirkliche Bedeutung wird sich zeigen. Uns ist bewusst, dass dieses Ansinnen oft genug gescheitert ist. Aber wichtig ist, dass Menschen, die sich als bewegungsorientiert definieren, auch auf die Landespolitik Einfluss haben und im Gegenzug von ihr vertreten werden. Wir haben die Kampagne #mitmichel gestartet, weil wir ihn aus gemeinsamen politischen Aktionen kennen und bei seinem Anliegen, in den Landtag zu kommen, unterstützen. Trotzdem sind aber viele von uns Parteien gegenüber kritisch eingestellt.

In der Vergangenheit haben Sie auf der Straße Politik gemacht und sich beispielsweise an den Protesten gegen »Stuttgart 21«, gegen Aufmärsche des Karlsruher Pegida-Ablegers und gegen Abschiebunge...

Artikel-Länge: 4114 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe