01.03.2016 / Ausland / Seite 7

NATO fasst Fuß in Libyen

Frankreich, USA und Großbritannien führen »Geheimkrieg«. Internationale Militärintervention als Ziel

Knut Mellenthin

Großbritannien hat Angehörige seiner Spezialeinheiten als »Militärberater« zu einem geheimen Einsatz nach Libyen geschickt. Das berichteten am Sonntag der Telegraph und andere britische Medien. Das Team sei in dem rund 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Tripolis gelegenen Misrata stationiert. Die Küstenstadt ist ein Handels- und Industriezentrum. Eine der einflussreichsten Privatmilizen Libyens ist hier beheimatet. Sie war in der Vergangenheit Teil des islamistischen Bündnisses, das in Tripolis eine international nicht anerkannte Regierung unterhält. Seit einiger Zeit unterstützt die Miliz von Misrata aber die NATO-Staaten bei ihrem Versuch, dem Land eine »Regierung der Nationalen Einheit« aufzuzwingen, die dann zu einer internationalen Militärintervention aufrufen soll.

Dem Bericht des Telegraph zufolge arbeitet das britische Team mit Kollegen aus den USA zusammen, die sich ebenfalls in Küstenstadt befinden. Gemeinsam hätten sie begonnen, ausgewählten ö...

Artikel-Länge: 3854 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe