29.02.2016 / Sport / Seite 16

Der Würgegriff der Defensive

Damentennis: Navarro gewinnt in Doha, Stephens in Acapulco

Peer Schmitt

Die Qatar Total Open letzte Woche in Doha waren das erste WTA-Turnier der Größenordnung »Premier 5«, Preisgeld 2.517.250 Dollar, bei dem die neue Weltranglistenzweite Angelique Kerber an Nummer eins gesetzt war (Serena Williams sagte ihre Teilnahme erwartungsgemäß ab). Doha war Kerbers erster Turniereinsatz nach ihrem Sieg bei den Australian Open, und wie sollte es anders sein, sie verlor gleich ihr Auftaktmatch glatt 7:6, 6:1 gegen die Chinesin Zheng Saisai, zu diesem Zeitpunkt 73. der Weltrangliste. Sie habe sich leer gefühlt, gab Kerber zu Protokoll. Zheng wiederum stieß bis ins Viertelfinale vor, wo sie der späteren Finalistin, der ebenfalls ungesetzten 18jährigen Lettin Jelena Ostapenko, Nummer 88 der Welt, 6:4, 6:3 unterlag.

Kerbers sofortiges Ausscheiden war kein Einzelfall bei den hochdotierten Turnieren im mittleren Osten. Bei den Dubai Duty Free Championships in der...

Artikel-Länge: 2752 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe