15.02.2016 / Inland / Seite 4

»Amore statt peng, peng«

3.500 demonstrieren gegen Gastspiel von AfD-Sprecherin Petry im Augsburger Rathaus

Fabian Linder, Augsburg

Die Rede einer rechten Hetzerin in ihrem Rathaus wollten die Bewohner der Friedensstadt Augsburg nicht unwidersprochen hinnehmen. Knapp 3.500 Demonstranten füllten am Freitag abend den Rathausplatz, um gegen den Auftritt Frauke Petrys beim Neujahrsempfang der Augsburger AfD zu protestieren. Aufgerufen zur Kundgebung »Wir sind Friedensstadt« und zur anschließenden »Party ohne Petry« hatten neben dem Bündnis für Menschenwürde auch der Stadtjugendring mit seiner Luftballonaktion »Amore statt peng, peng« sowie zahlreiche linke und antifaschistische Initiativen. Auch Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU), der zuvor zweimal erfolglos versucht hatte, juristisch gegen die Veranstaltung der AfD vorzugehen, wünschte sich bereits Tage zuvor »einen breiten Protest« gegen den Auftritt Petrys.

Dieser Bitte kamen die Organisatoren auf dem Rathausplatz nach und begrüßten AfD-Sprecherin Petry, die erst kürzlich mit ihrer Äußerung, an der Grenze notfalls auf Flüchtlinge zu sch...

Artikel-Länge: 3522 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe