09.02.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Suche Stabilität, biete heiße Luft

Notenbankchefs Frankreichs und Deutschlands plädieren für »Reformen« in der Euro-Zone

In der tiefsten Krise von EU und Euro-Zone favorisieren die Notenbankchefs der BRD und Frankreichs »umfassende Reformen« der Währungsunion. Jens Weidmann und François Villeroy de Galhau schrieben in einem Beitrag für die Süddeutsche Zeitung (Montag), »Europa« (die EU) stehe angesichts hoher Defizite und wirtschaftlicher Ungleichgewichte »ganz eindeutig an einem Scheideweg«. Am heutigen Dienstag tagt in Paris der deutsch-französische Wirtschafts- und Finanzministerrat.

Weidmann und Villeroy de...

Artikel-Länge: 1578 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe