25.01.2016 / Feuilleton / Seite 10

Brillen 

Vom Älterwerden

Ulla Lessmann

Früher nahm man schon mal den Unterrock. Meine Oma hat ihre Brille gern am Saum eines beige-rosa Flanellunterrocks geputzt. Immerhin war die dann sauber. Das ist ja das Problem, dass man eine Brille trägt, damit man mehr sieht als ohne Brille, aber man sieht eigentlich nie mehr, weil Brillengläser grundsätzlich schmierig sind! Ich kriege diese verdammten Dinger einfach nicht sauber, aber wer trägt heutzutage noch Unterröcke?

Und falls man noch Unterröcke tragen würde, bekäme ich sowieso solche Flanelldinger nicht mehr und dieses Taftzeug, das sie einem heute andrehen, ist nun gar nicht geeignet, das habe ich ausprobiert. Eine Zeitlang haben sie einem in der Apotheke so Brillenputztücher für umsonst dazugegeben, aber die sind immer ausgetrocknet, wenn man mal dran denkt, dass man die noch in der Schale auf dem Küchenschrank hat, wo ma...

Artikel-Länge: 2622 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe