18.01.2016 / Ansichten / Seite 8

Prophetenvereinigung des Tages: Weltwirtschaftsforum

Das Kapital blickt zur Zeit öfter in seine Glaskugel, Wirtschaftswissenschaft genannt, und siehe da, es erblickt Düsteres. Für seine Untertanen. Denen soll es schlechter gehen. Das muss einfach alle Jahre wieder in die Blätter der Obertanen. Denn die da unten sind stets gefährdet, trotz steigender Auspressung zu fett zu werden. Rasch geben sie sich Ausschweifungen hin, »altrömischen« wie höheren Löhnen, weniger Arbeitszeit, besseren Renten, funktionierenden Bildungs- oder medizinischen Einrichtungen usw. So titelt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung drohend: »Millionen Jobs fallen weg«....

Artikel-Länge: 1890 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe