12.01.2016 / Inland / Seite 5

Bauer sucht Fairness

Im Vorfeld von Grüner Woche und »Wir haben es satt«-Demo: Gemeinsamer Auftritt von Vertretern der Agrarwirtschaft und deren Kritikern

Jana Frielinghaus

Es war ein Novum, was da am Montag passierte: Ein Vertreter von Bauern, die sich als Buhmänner der Nation diffamiert fühlen, traf in Berlin auf den Sprecher des Bündnisses, das kommenden Samstag in der Hauptstadt erneut eine Demo unter dem Motto »Wir haben Agrarindustrie satt!« veranstaltet. Man sprach also endlich einmal miteinander statt übereinander. Am Pressegespräch, zu dem der Verein »Die Lebensmittelwirtschaft« eingeladen hatte, nahmen zudem Bernhard Krüsken, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Jochen Dettmer, Landwirt und Sprecher des alternativen Bündnisses, das alljährlich den »Kritischen Agrarbericht« veröffentlicht, und Thomas Blaha, Vorsitzender der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz, teil.

Marcus Holtkötter, ein noch junger Schweinehalter aus dem Münsterland, gehört zu jenen Landwirten, die vor einem Jahr erstmals eine Aktion unter dem Motto »Wir machen euch satt!« organisiert hatten. Die in der gleichnamigen Initiativ...

Artikel-Länge: 4386 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe