09.01.2016 / Aktion / Seite 16

Frauenfeindlich – Na und?

Deutsche Männer womöglich die tatsächlichen Opfer der Übergriffe in der Silvesternacht in Köln?

Dietmar Koschmieder

Es war damit zu rechnen, dass die schlimmsten Chauvinisten nach den frauenfeindlichen Angriffen in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof und anderswo reihenweise das Maul aufreißen werden. Jetzt trete ein, wovor er schon immer gewarnt habe, kommentiert beispielsweise der rechte Publizist Jürgen Elsässer in dieser Woche. »Aus Multikulti wird Bürgerkrieg«, meint er, »der Einmarsch von weit über einer Million Neusiedlern im vergangenen Jahr – großteils Männer im Hormonüberschussalter – hat die ohnedies angespannte Lage eskalieren lassen. Als Erstes trifft es die Schwächsten: die Frauen. Was sich in der Kölner Sylvesternacht und ähnlich in Hamburg und in Stuttgart abgespielt hat, war der Einsatz von sexueller Gewalt zur Demütigung des weiblichen Teils der einheimischen Bevölkerung …«1

Jürgen Elsässer als Vorkämpfer für Frauenrechte? Das wäre eine neue Rolle für den Rechtspopulisten, der bisher keine Gelegenheit ausgelassen hat, gegen den von ihm so genannt...

Artikel-Länge: 6359 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe